Fragen
zu Pilates

Was ist Pilates?
Pilates ist eine Trainingsmethode, die ihrem Körper unabhängig von ihrem Alter und ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit mehr Balance und Beweglichkeit verleiht. Auf schonende Weise verbessern sie ihre Körperhaltung, Koordination, Atmung, Konzentration und Ausdauer. 

Wer war Joseph Pilates?
Joseph Pilates, 1880 in Düsseldorf geboren, begann um die Jahrhundertwende seine Methode zu entwickeln. Mit den Übungen wollte er seinen kranken und gebrechlichen Körper gezielt stärken. «Muskelkontrolle» – so nannte Pilates damals die Art von Training. Sein Ziel bestand darin, mit seinem Geist die Muskeln zu beherrschen. Als der Pionier von Deutschland in die USA auwanderte, eröffnete er in New York sein erstes Studio. 

Wie trainiert man Pilates?
Pilates kräftigt die tief liegende Muskulatur des Rumpfes und stabilisiert so die Wirbelsäule. Unsere Körpermitte wird zu einem Kraftzentrum «Powerhouse» aufgebaut, wodurch die Schulter- und Nackenmuskulatur entlastet wird. Einseitige und unvorteilhafte Haltungs- und Bewegungsmuster werden korrigiert und aufgelöst. Die nach innen gerichtete Aufmerksamkeit verstärkt unser Körperbewusstsein. Die bewusste Atmung verbessert die Sauerstoffzufuhr und kann helfen, Verspannungen zu lösen. 

Wie oft soll ich Pilates praktizieren?
Bei einem regelmässigen Training (1–2 mal wöchentlich) machen sich die Resultate wie straffes Gewebe, geformte Figur sowie entspannte und gleichzeitig lockere Körperhaltung bereits nach kurzer Zeit bemerkbar.

Für wen ist  Pilates geeignet?
Pilates eignet sich für alle Altersgruppen, da die Trainingsinhalte sehr gut auf die Befürfnisse der Uebenden angepasst werden kann. Pilates ist für Frauen und Männer geeignet. Pilates in der Schwangerschaft – spezielle Kurse auf Anfrage. 

Warum wird Pilates in kleinen Gruppen unterrichtet?
Die Übungen werden durch die Leiterin klar angeleitet, damit sie präzise ausgeführt werden können. Wenige Wiederholungen, dafür langsame und präzise Ausführung fördern die Konzentration, stärken den Willen und verbessern die Ausdauer. Ein genaue Einführung in die Pilates-Prinzipien ist von hoher Wichtigkeit. Mit dem gezielten Feedback der Leiterin ist es ihnen möglich, die Bewegungsabläufe wirklich exakt zu erlernen und damit die richtigen Muskeln in der richtigen Weise auszubilden.

Trainiere ich besser im Einzel- oder Gruppentraining?
Sofern sie durchschnittlich fit sind und keine akuten gesundheitlichen Probleme haben, ist der Einstieg mit einem Einführungskurs oder einer Einzel-Probe-Stunde in das Gruppentraining möglich. Der Vorteil des Personaltrainings liegt darin, dass die Leiterin entsprechend ihren Trainingswünschen, ihrer Historie und ihrer Haltung ganz speziell für sie geeignete Übungen durchführen kann.

Was benötige ich für die 1. Stunde?
Bequeme Turnbekleidung, Frotteetuch, evtl. Socken.

Pilance Sunnehof, Pilates & Personal Training
Käsereistrasse 1, 3123 Belp,